EN
Alle Kategorien
EN

[E-Mail geschützt]

Unbemannter Einzelhandel, auf welche Probleme sollten Markenunternehmen achten!

Ansichten:209 Autor: Veröffentlichungszeit: 209 Herkunft:

Nongfu Spring, Wahaha, Want Want, Unification, Master Kong, Family Convenience, Jingkelong, Good Shop und der heutige unbemannte Einzelhandelssektor toben im Vergleich zu den kalten Jahren der vergangenen Jahre bereits überall, mit mehr Vorteilen in der Lieferkette und Kanalressourcen . Markenunternehmen sind in den Markt eingetreten, was der Branche unterschiedliche Richtungen eröffnet hat. Einerseits hat dies den Markt dazu veranlasst, mehr darüber nachzudenken, wie Markenunternehmen unbemannte Einzelhandelskanäle einsetzen können.


Was sind die wichtigsten Punkte für die unabhängige Verteilung unbeaufsichtigter Einzelhandelskanäle für Markenunternehmen?

Punkt 1: Terminalkosten und Rückgabe

Kosten und Rendite sind in jedem Unternehmen ein ewiges Thema. Obwohl der unbemannte Einzelhandel bestimmte Vorteile in Bezug auf Personal und Miete hat, sind die Kosten für den großflächigen Einsatz von Verkaufsautomaten, intelligenten Containern oder unbemannten Convenience-Stores aufgrund des aktuellen Entwicklungsstandes der unbemannten Einzelhandelstechnologie immer noch hoch. Daher sind zwar keine Einzelhandelskanäle für Markenunternehmen verfügbar, sie müssen jedoch eine sorgfältige Kosten- und Ertragsberechnung durchführen und dürfen nicht blindlings in Eile in Hühnerfedern investieren.


Punkt 2: Achten Sie auf die Beziehung zwischen den Warenmerkmalen der Marke und den Anforderungen der Verbraucher

Da sich das Konsumumfeld, das Bewusstsein und die Gewohnheiten der Hauptkonsumentengruppen stark verändert haben, sollten Markenunternehmen die Beziehung zwischen ihren eigenen Warenmerkmalen und den Verbrauchernachfragen vollständig berücksichtigen, wenn sie unbemanntes Einzelhandelsgeschäft unabhängig vertreiben. Die Länge der Produktlinie, die Produktsteifigkeit, die Produktalterattribute und andere Faktoren können die Leistung des Kanals im tatsächlichen Geschäft beeinflussen. Markenunternehmen sollten die Verbraucher in den Mittelpunkt stellen und die charakteristischen Waren zusammenbringen, die den Bedürfnissen der Hauptverbrauchergruppen entsprechen.


Schlüsselpunkt 3: Aufbau eines Geschäftssteuerungssystems

Das Geschäftskontrollsystem besteht aus zwei Ebenen: Die interne Kontrolle und die Kanalsteuerung. Obwohl das intelligente Niveau unbemannter Einzelhandelsterminals nach praktischer Erfahrung sehr hoch ist, müssen sowohl interne als auch externe Unternehmen viel Energie aufwenden, um das entsprechende Steuerungssystem einzurichten. Intern wie Betriebssystem, extern wie Kanalsteuerung, Antikollusion, Asset-Erhaltung und so weiter. Der unbemannte Einzelhandelskanal ist ein neuer Kanal mit großer Vitalität und Variabilität. Das Kontrollsystem des neuen Kanals sollte nicht nur eine gewisse Innovationsflexibilität aufrechterhalten, sondern auch die Kanalreihenfolge sichern und das Unternehmensgeschäft entwickeln. Für die meisten Markenunternehmen ist es daher sowohl eine Chance als auch eine Herausforderung, sich einem solchen Kanal zu stellen.